2000 - 2015
NEUE PRODUKTIONSPROZESSE
Um Ideen produzieren zu können, braucht man nützliche Ideen. Die Innovation öffnet sich allen Märkten und erfindet originelle, intelligente und funktionelle Systeme, die die Montagevorgänge vereinfachen und die Auswirkungen auf die Umwelt berücksichtigen.

2003

Schnellkupplung für Hochdruckleitung

Erfinder : Erminio Moretti, Albert Raymond,
Daniel Martin-Cocher

Diese Kupplung gewährleistet die Verbindung unter Druck von mehr als 600 Bar. Einsatz für Hydrauliksysteme (Bremsen, Servolenkung) in Fahrzeugen oder Maschinen.

2004

Aufhängclip

Erfinder : Daniel Boville

Die Besonderheit des Tiger Clip® ist der geometrische Aufbau der beiden Verankerungskrallen, die Unterschiede der Stärke von mehreren Millimetern ausgleichen können. Anwendungen im Baugewerbe zur Montage von Zwischendecken und zum Aufhängen von Kabelführungen und Lampen.

2005

Montagepistole RayTOOL®

Erfinder : Hans-Jürgen Lesser, Martin Büsch, Patrice Burg

Montagepistole zum "endlosen" Setzen von Befestigungsclipsen. Die Vorteile sind beachtlich: Gewinn an Produktivität, Reduzierung der Verfahrens- und Logistikkosten.

2007

High Wire Hooks

Erfinder : Miquel Massaguer Agullo

Begleitet das schnelle Wachstum von Kletterpflanzen. Mit dieser Methode kann der Ertrag der Anbauflächen im Gewächshaus erhöht werden.

2009

RayDyLyo® Verschlusskappe

Erfinder : Stephane Gelibert, Guillaume Belle

System zum Verschließen von sterilen Flaschen für pharmazeutische Labore. Deckellösung komplett aus Kunststoff. Als Alternative zum Aluminium entfällt beim RayDylyo® das Einfassen für flüssige und gefriergetrocknete Formen.

2012

Befestigung von Solarmodulen

Erfinder : Brian C. Cheung, Luc Dupont

PowAR Snap® 90B besteht aus einem einzigen Teil und ermöglicht die Befestigung von Solarmodulen mit Rahmen durch einfaches Clipsen auf eine Standardschiene. Einfache und schnellere Montage.

2013

Schließventil mit Formgedächtnislegierung

Erfinder : Nicholas JACKSON

Schliessventil, das automatisch vom geöffneten in den geschlossenen Zustand und wieder zurück wechseln kann.  Ermöglicht wird dies durch eine Drahtfeder mit Formgedächtnislegierung, die je nach Außentemperatur die Form ändert.
Durch die Verwendung einer solchen Legierung kann die Entwicklung von Produkten wie z.B. Ventilen vereinfacht werden, die üblicherweise für die gleiche Funktion elektrische Auslöser haben.